ÖFFENTLICHE AUSSCHREIBUNG

Vergabestelle:

Stadt Rendsburg
Der Bürgermeister
Am Gymnasium 4
24768 Rendsburg

Maßnahme:

Fahrradstation - Bike & Ride
Am Bahnhof 20
24768 Rendsburg

Planung:

JANIAK + LIPPERT
Architekten und Ingenieure GmbH
24787 Fockbek
Email: bike@janiak-lippert.de

Art des Auftrages:

Ausführung von Bauleistungen in Einzelgewerken

Allgemeine Beschreibung:

Mit dem Neubau der Fahrradstation am Bahnhof in Rendsburg wird eine überdachte Fahrradabstellanlage für 147 Fahrräder in Verbindung mit einem Servicegebäude errichtet.

Bauliche Beschreibung:

Service-Gebäude: ca. 68 m² NF, 83 m² BGF, 265 m³ BRI. Plattengründung auf Betonbalken in Verbindung mit der Gründung der großflächigen Überdachung. Wandkonstruktion aus Holzrahmenbau mit vorgehängter und hinterlüfteter Fassade mit Zementfaserplatten, Flachdach mit Bitumenabdichtung, Fenster und Türen aus Aluminium-Glasrahmenkonstruktion, Innenausbau in Trockenbau, Bodenbeläge aus Kautschuk und PVC- Bahnenware, Sanitäre gefliest.

Überdachung: ca. 180 m² überdeckte Fläche. Stahlkonstruktion bestehend aus Stützen und Trägern, Gründung aus Stahlbeton Fundamentbalken.

Art und Umfang der Leistung:

Erdarbeiten (ca. 400 m³ Bodenbewegung, RW-Entwässerung)
Abbrucharbeiten (Rückbau und Vorbereitung)
Betonarbeiten (ca. 55 m³ Stahlbeton)
Zimmerer- und Trockenbauarbeiten (68 m² NF, 83 m² BGF, 265 m³ BRI)
Dachdecker- und Trapezblecharbeiten (85m² Bitumenabdichtung, 360 m² Trapetzblechdeckung)
VHF vorgehängte hinterlüftete Fassade (ca. 95 m² Zementfaserpl.)
Estricharbeiten / Zementestrich (ca. 60 m²)
Fliesenarbeiten (ca. 40 m²)
Bodenbelagsarbeiten (ca. 45 m²)
Stahlbauarbeiten / Überdachung (ca. 9.500 Kg)
Leichtmetallarbeiten / Fenster, Türen, Fassaden (ca. 35 m²)
Malerarbeiten (ca. 200 m² Wand- und Deckenflächen)
Heizungs-, Lüftungs- und Sanitärarbeiten (Gas BW-Technik mit WW-Bereitung, Sanitärbereich für Personal)
Elektro- und Blitzschutzarbeiten (Servicegebäude und Überdachung)
Außenanlagen / Pflaster- u. Entwässerungsarbeiten (550 m², , befestigte Flächen, 260 m² Vegetationsflächen, 55 m Entwässerungsrinnen, 50 m Stabmattenzaun, 120 Fahrradständer)
Teeküche ( 1 Stck)
Fahrradboxen, Schließfachanlagen, Buchungssystem Tür (24 Stellplätze in 12 Doppelstockboxen, 20 Schließfächer, Buchungssystem Tür)
Öffentliches barrierefreies WC- Einbau-Modul (1 Stck.)
Bauendreinigung (Servicestation 83 m² Nutzfläche, 30 m² Fenster)

Ausführungszeitraum:

01.07.2019 – 03.04.2020

Bewerbungszeitraum:

ab 01.03.2019 per E-Mail: Bike@janiak-lippert.de

Versand der Unterlagen:

ab 27.03.2019

Eröffnungstermin:

29.04.2019 ab 14.00 Uhr in den Räumen der
Stadt Rendsburg in vorgenannter Reihenfolge
Die Angebote können nur in Papierform abgegeben werden!

 

Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist:

15.06.2019

Die Bewerbung an die Architekten kann per Email: Bike@janiak-lippert.de
oder auf dem Postwege erfolgen. Der Versand der Vergabeunterlagen per Email ist kostenfrei. Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform (1fache Ausfertigung) fallen pro Gewerk € 15,-- an.

 

Zahlungsweise:                                   

Banküberweisung
Empfänger: Janiak + Lippert Architekten und Ingenieure GmbH
Sparkasse Mittelholstein
IBAN:  DE04 2145 0000 0105 1738 92
BIC:  NOLA DE21 RDB

 Der Versand der Vergabeunterlagen per Post erfolgt nach vorherigem Zahlungseingang.

 

Nachweise zur Eignung

Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.

Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmern sind auf gesondertes Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V. (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.

Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf gesondertes Verlangen durch die in der „Eigenerklärung zur Eignung“ genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.

Das Formblatt „Eigenerklärung zur Eignung“ ist erhältlich als Bestandteil der Vergabeunterlagen zu dieser Ausschreibung.

 

Erklärungen zum Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein vom 31. Mai 2014 – TTG

Zum 01. August 2013 ist das „Gesetz über die Sicherung von Tariftreue und Sozialstandards sowie fairen Wettbewerbs bei der Vergabe öffentlicher Aufträge“ (TTG)“ in Kraft getreten. Es enthält Regelungen zu einem vergabespezifischen Mindestlohn, zur Sicherung der Tariftreue und Sozialstandards sowie zur umweltgerechten und energieeffizienten Beschaffung, die bei der Vergabe von Bau-, Liefer- und Dienstleistungen öffentlicher Auftraggeber des Landes Schleswig-Holstein zu beachten sind.

Verpflichtungserklärung zur Zahlung von Mindestentgelten nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz unter € 15.000,-- (kleine Tariftreueerklärung - Formblatt 1).

Verpflichtungserklärung zur Zahlung von Mindestentgelten nach dem Tariftreue- und Vergabegesetz ab € 15.000,-- (große Tariftreueerklärung - Formblatt 2).

Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen (§18 TTG) - Formblatt 3

Die Erklärung zum Tariftreue- und Vergabegesetz Schleswig-Holstein vom 31. Mai 2014 – TTG ist erhältlich als Bestandteil der Vergabeunterlagen zu dieser Ausschreibung.

Bewerbung unter:

bike@janiak-lippert.de

mit der Angabe von:

  • Firmenname
  • Firmenadresse
  • Ansprechpartner (ggf)
  • E-Mail-Adresse
  • Fax-Nummer
  • Gewerk für das sich beworben wird

  • Unterlagen als PDF (kostenlos) oder in Papierform (kostenpflichtig)

Jetzt bewerben!